Il Blog di Shift

Pensieri e parole dal mondo dell'informatica

Der Vertrag wird wirksam

Verschiedene Wortformen werden von Gerichten verwendet, um dieses zentrale Konzept auszudrücken. Die prominenteste ist, ob der Verstoß an die Wurzel des Vertrages geht. Diese Formen von Wörtern sind einfach unterschiedliche Arten, um den Test “im Wesentlichen den ganzen Nutzen” auszudrücken. [8] Im Allgemeinen misst das Gesetz der Geheimhaltung keine Bedeutung bei. Somit wird eine Vereinbarung der Parteien im Allgemeinen nicht dadurch berührt, dass eine Partei keine Informationen an die andere Partei weitergegeben hat. Das ist die allgemeine Regel. Die Theorie ist, dass es vorzuziehen ist, dass die Partei, der das Wissen fehlt, Fragen an die Partei mit dem Wissen stellt, anstatt der Partei eine Art Pflicht aufzuerlegen, mit dem Wissen, die Informationen freiwillig zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel will Jones Smiths Haus kaufen. Jones, vor der Unterzeichnung des Vertrages, macht eine Inspektion des Hauses und sieht mehrere Risse in Dach und Wände. Er geht davon aus, dass diese Risse nur das Ergebnis der Hausbesiedlung sind. Smith macht keine Enthüllungen über die Risse. Jones kauft das Haus und stellt später fest, dass das Haus große Grundprobleme hat.

Er verklagt Smith wegen der Schäden, die bei der Reparatur der Fundamentprobleme entstanden sind. Nach der allgemeinen Regel wäre Smith nicht verpflichtet, Jones die Stiftungsprobleme offenzulegen. Spezifische Leistung ist eine Maßnahme, um eine Partei, die einen Vertrag verletzt hat, zu zwingen, den Vertrag wie versprochen auszuführen. Der Vertragsgegenstand muss eindeutig sein, oder eine Schadensersatzklage wäre der richtige Rechtsbehelf. Aktionen für eine bestimmte Leistung sind in der Regel erlaubt in Bezug auf: Wann ist ein Vertrag bindend? Dies zu wissen, kann Ihnen helfen, die Gültigkeit eines vor Gericht zu argumentieren.4 min lesen Eine Person, die die Fähigkeit und die Möglichkeit hat, ein Dokument vor der Unterzeichnung zu lesen, ist vertraglich an die Bedingungen des Dokuments gebunden, auch wenn die Person es unterzeichnet hat, ohne es zu lesen. Der Unterzeichner kann sich der Haftung nicht entziehen, da ihm keine Erklärung zu den Vertragsbedingungen gegeben wurde. Die Erwägungskomponente umfasst die Verpflichtungen und Bedingungen, die angeben, was jede Partei zu tun hat. Es erwähnt auch die Leistung, Zahlungsbedingungen, Verbindlichkeiten und was passiert, wenn es eine Vertragsverletzung gibt. Vertragsverletzung ist ein rechtlicher Klagegrund und eine Art zivilrechtliches Fehlverhalten, bei dem eine verbindliche Vereinbarung oder ein ausgehandelter Austausch von einer oder mehreren Vertragsparteien nicht durch Nichterfüllung oder Eingriff in die Leistung der anderen Partei honoriert wird. Eine Verletzung tritt auf, wenn eine Vertragspartei ihre vertragliche Verpflichtung nicht ganz oder teilweise erfüllt oder die Absicht bekundet, an der Verpflichtung zu scheitern, oder auf andere Weise nicht in der Lage zu sein scheint, ihrer vertraglichen Verpflichtung nachzukommen. Bei Vertragsbruch ist der entstandene Schaden von der Vertragsverletzung an den Geschädigten zu zahlen.

Gegenleistung ist der Preis, der für das Versprechen gezahlt wird. Wenn Sie an Überlegungen denken, denken Sie an den rechtlichen Wert im Gegensatz zum wirtschaftlichen Wert. Während wirtschaftlicher Wert (z. B. Geld) die häufigste Form der Gegenleistung ist, muss es nicht um Geld geht. Damit ein Vertrag vollstreckbar ist, muss jeder Vertragspartner seine Rechtsstellung in irgendeiner Weise ändern.

I commenti sono chiusi

Tema di Anders Norén